Karibisch // Hamburg // Mai 2021
Mit dem kulinarischen Podcast einmal um die Welt! (Naja, also nach Corona wieder.)

27. Mai 2021

Weder venezianisch noch venezuelanisch sondern venezolanisch ist die Kochbox gefüllt, die Fiona mit dem Rad abholt. Die Segelsaison hat wieder begonnen und Simon kommt sowohl recht spät als auch hungrig vom Wasser. Welch ein Luxus und Freude, dass in der Küche schon das heiße Essen duftet. Es wartet das duftende Nationalgericht in Schüsseln und dazu ein geliebter Klassiker aus Übersee-Kartoffeln, die Jucca-Fries. Das Gespräch verebbt schnell in genüsslichem Schwelgen und die Beiden können dem venezolanischen Volk zu ihrem Nationalgericht nur gratulieren.

Soviel soll gesagt sein: dass erneut der magische Geschmack von schwarzen Bohnen nachgewiesen wurde, große Willenstärke bewiesen wurde trotz des phänomenalen Geschmacks nicht über den Hunger zu essen und definitiv Nachholbedarf bei der Aussprache von venezolanischen Gerichten besteht.

Neugierig geworden?

Vielen Dank an Thiago für das schöne Intro! Herzlichste Grüße nach Brasilien auf die andere Erdhalbkugel.

Erscheint heute und ist dann hier verfügbar: Episode 27 anhören

Mit freundlicher Unterstützung der großzügigen Weltunter-Gang: unsere Community für einen unabhängigen Podcast mit exklusiven Vorteilen! Jetzt Mitglied werden.

Herzlichsten Dank!




Mit freundlicher Unterstützung der Weltunter-Gang

Aktion: Jetzt anmelden und eine kostenlose Mitgliedschaft für den Zeitraum der nächsten zwei Episoden erhalten!

Unser kulinarischer Podcast wäre nichts ohne unsere großartigen Hörer, Unterstützer und Kritiker. Wir bedanken uns ganz herzlich für Eure Großartigkeit! Und laden Dich herzlich dazu ein, beizutreten.